Tipps für die Landigpage Tipps für die Landigpage ©The Pixelman/Pixabay
05 Apr

7 Tipps für eine erfolgreiche Landingpage

Die einen nutzen sie als Vorstufe zur eigenen, neuen Homepage. Die anderen wollen, dass die Besucher auf ihr eine bestimmte Aktion ausführen wie z. B. sich für einen Newsletter oder für ein Probeabo registrieren oder ein Ebook herunterladen. Eine Landingpage kann die unterschiedlichsten Funktionen erfüllen und sollte deshalb gut geplant und strukturiert werden.  Was es für Ihre Texte zu beachten gilt, das haben wir in den folgenden 7 Tipps für Sie zusammengefasst:

 

  1. Setzen Sie sich klare Ziele
    Überlegen Sie sich vor der Formulierung Ihrer Texte genau, was Sie mit der Landingpage bezwecken wollen:

    - Was sind Ihre Zielsetzungen?
    - Wollen Sie Nutzer dazu animieren, ein Produkt zu kaufen? 
    - Oder sollen diese sich für einen Newsletter eintragen?
    - Vielleicht geht es Ihnen auch darum, Anmeldungen für eine Veranstaltung oder für ein Event zu erhalten? ​​

    Definieren Sie im Vorfeld Ihr Ziel, damit Sie sich bei der Formulierung nicht in Details verlieren.
     
  2. Der Content steht im Fokus: 
    Ihre Landingpage soll Zusatzinformationen liefern oder explizit auf eine spezielle Dienstleistung bzw. ein Produkt hinweisen. Deshalb kommt es hier so stark auf den Inhalt an, dieser sollte im Mittelpunkt der Landingpage stehen. Natürlich ist es zusätzlich wichtig, Elemente wie Bilder oder Videos mit einzubauen, aber sie sollten nicht vom eigentlichen Thema ablenken, sondern dieses effektiv unterstützen.
     
  3. Nutzen Sie den Call-to-Action  
    In der Regel ist es so, dass Sie mit der Landingpage eine bestimmte Handlung beim Kunden hervorrufen wollen. Deswegen ist es sehr wichtig, Ihre Zielgruppe durch den Text zur Handlung zu animieren: Der Kunde soll bestellen, testen, weiterklicken etc. Nutzen Sie deshalb Worte, die die Handlung aktiv ausdrücken wie z. B. „jetzt anfordern“, „direkt reservieren” oder „schnell eintragen“.
     
  4. Erfüllen Sie die Erwartungen der Kunden
    Häufig wird ein Teaser genutzt, um die Kunden auf die Landingpage zu leiten. Wenn aber im Folgenden die Ankündigungen des Teasers nicht erfüllt bzw. umgesetzt werden, fühlt der Leser sich fehlgeleitet . Wenn Sie z. B. einen kostenlosen Download oder ein Ebook ankündigen, dann muss dieser Service auch so schnell wie möglich für die Nutzer auffindbar sein. Oder wollen Sie auf eine Bestellaktion hinweisen? Dann setzen Sie einen großen Button ein, damit die Kunden diesen möglichst direkt anklicken können. Sobald der User unnötig lange suchen muss, verliert er das Interesse an der Landingpage und somit auch an Ihrer Dienstleistung. Lesen Sie dazu auch Ein überzeugender Teaser.
     
  5. Setzen Sie auf eine klare Struktur
    Das A und O für Ihre Landingpage ist eine übersichtliche Struktur: Sie sollte deshalb so benutzerfreundlich und einfach wie möglich gestaltet sein und keine aufwendigen Verschachtelungen enthalten. Sobald der Nutzer zu lange suchen und sich zurecht finden muss, besteht die Gefahr, dass er sich in der Fülle an Informationen verliert.
     
  6. Bauen Sie Vertrauen auf
    Sie kennen das doch selbst: Gütesiegel oder Zertifikate untermauern oft für uns Nutzer die Seriosität und die Qualität eines Angebot auf ganz besondere Weise. Nicht selten ist dies ein zusätzliches Kriterium, sich genau für das angebotene Produkt zu entscheiden. Falls Sie über solche Siegel oder Referenzen verfügen, dann setzen Sie diese auf der Seite ein, um Vertrauen beim Kunden aufzubauen. Auch positive Erfahrungen anderer Nutzer und Kunden bzw. positive Kundenbewertungen können ganz entscheidend sein für die Kaufabsicht anderer Kunden. Also nur her mit den Auszeichnungen!
     
  7. Halten Sie die Kommunikation aufrecht.
    Der Kunde hat reagiert und die gewünschte Aktion ausgeführt? Dann haben Sie das erste Ziel erreicht. Jetzt ist es wichtig, dran zu bleiben und die Kommunikation mit dem Kunden hoch zu halten. Informieren Sie den User auch nach dem Download oder Kauf über individuelle Angebote.

 

Übrigens: Unabhängig von den Texten ist es wichtig, dass das Design der Landingpage einfach und klar gehalten wird, damit der Besucher schnell findet, wonach er sucht. 

 

Fazit:
Eines ist abschließend ganz klar: Die perfekte Landingpage gibt es nicht. Aber Sie können sich dieser perfekten Landingpage ganz entscheidend nähern durch kontinuierliche Tests und durch ständiges Beobachten und Weiterentwickeln. So ist es möglich, die Landingpage bestmöglich auf die gewünschte Zielgruppe abzustimmen. Mit Ihren optimal ausgerichteten Texten können Sie einen großen Teil dazu beitragen. Viel Spaß und viel Erfolg beim Formulieren wünscht Ihnen text-treffer.

Gelesen 137 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 05 April 2018 08:34